Liebe Eltern,

Ihr(e) Kind(er) trainieren bei uns in einer Wettkampfmannschaft, mit dem Ziel, die im Training erworbenen Fähigkeiten bei Wettkämpfen unter Beweis zu stellen.
Der besondere Reiz der Wettkämpfe wirkt gleichzeitig auf die Schwimmer(in) motivierend und anspornend, um das anstrengende Training 2 bis 3 mal die Woche auf sich zu nehmen.
Training und Wettkampf sind demzufolge als eine Einheit zu sehen.
Unabhängig davon, mit welchem Erfolg der Wettkampf für Ihr Kind ausgeht, gewinnt es nicht nur an sportlicher Erfahrung, sondern weckt Ergeiz und Zielstrebigkeit, was sich beides auch auf andere persönliche Bereiche auswirkt.
Viele Eltern erleben bereits ihre und die anderen Kinder des Vereins bei Wettkämpfen, spornen sie an oder trösten sie. Gleichzeitig nehmen sie damit am ”gesellschaftlichen” Leben des Vereins teil. Hier lernen Sie in unbeschwerter Atmosphäre die andern Eltern kennen, tauschen Meinungen aus und können – wenn Sie wollen – gleichzeitig als Kampfrichter(in) die Durchführung der Wettkämpfe sicherstellen.
Jeder Verein hat zu diesen Terminen nämlich Kampfrichter(in) zu stellen. Kann er das nicht, darf er nicht am Wettkampf teilnehmen.
Gleichzeitig bedeutet mehr Kampfrichter(in) im Verein, einen geringeren Einsatz für den Einzelnen. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie die Riege der Kampfrichter verstärken würden.
Teilen Sie dazu Ihr Interesse einfach dem Trainer Ihres Kindes mit, oder rufen 0481 82430 / mailen Sie uns an.

Die Kosten für die theoretische Ausbildung übernimmt der Verein!!!

Die nächste Kampfrichterausbildung ist im Bereich Termine zu finden !




Druckbare Version